Weitere Angebote der Philippi-Methode

Ein Wirbelwind genießt die Ruhe?!

Wie Kinder besser zur Ruhe kommen

Stress ist heutzutage zum alltäglichen Begleiter der Erwachsenen, inzwischen auch zunehmend der Kinder geworden. Das Konzept „Ein Wirbelwind genießt die Ruhe?!“ ist eine neue, andere Möglichkeit, um Stress bei Kindern abzubauen. Dabei werden Bewegung und Entspannung miteinander kombiniert. Somit lässt sich Kindern auf spielerische Art und Weise helfen, Prüfungsängste, Hemmungen und Verletzungen abzubauen. Hänseleien untereinander bis hin zu Mobbing in Kitas und Schulen als auch Druck in der Familie sind weit verbreitet und bereiten den Kindern Stress.

Das Konzept für Selbstwertgefühl

Das Konzept „Ein Wirbelwind genießt die Ruhe?!“ vermittelt den Kindern Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl und Sicherheit im Handeln. Die in dieser besonderen Form der Meditation zusammengestellten Bewegungsspiele bringen die Kinder schnell zur Freude, verbessern die Motorik und stärken sie in ihrer Individualität.

Besonders Schulkinder können sich kaum entspannen, sie kommen nicht zur Ruhe. Daher bildet die Entspannung den zweiten Schwerpunkt in diesem Konzept. Nach der Bewegung im Spiel, die zwischen 20 und 40 Minuten variiert, kommen die Kinder in der Gruppe liegend zur Ruhe und genießen eine geführte Meditation. Dadurch wird die Konzentration verbessert, die Kreativität gefördert, die Hemmungen und Minderwertigkeitsgefühle besonders stark reduziert und die Prüfungsängste beinahe vollständig abgebaut.

Die Wirkung des Buches der Liebe

Den Kindern wird mit dieser Methode eine wertvolle Grundlage mit auf den Weg gegeben, womit sie auch im späteren Leben Stress abbauen, ihre Gesundheit stärken und zu Freude im Leben gelangen können.

Das „Buch der Liebe“ hilft den Kindern, aber auch Erwachsenen dabei, zu verstehen, wie man zu einem freudvollen und liebevollen Miteinander findet. Das Buch vermittelt anschaulich, wie wichtig es ist, sich selbst und alle Mitmenschen zu schätzen sowie den anderen nicht zu enttäuschen und zu verletzen.

Das Buch der Liebe

Eine wahre Geschichte für Erwachsene und Kinder

...Vielleicht ist dies hier nur eine wundervolle Geschichte oder ein schöner Traum. Aber manche Geschichten und Träume können wahr werden. Es liegt alleine daran, wozu wir selbst bereit sind.

Das Königreich war durch die schlechten Gedanken der Menschen krank geworden. Es wurde geheilt, indem die Bewohner begannen, nach den drei Gesetzen der Liebe zu leben.

Sicher braucht man dazu etwas Zeit und Geduld, aber vor allem einen guten Willen. Dann könnten alle Menschen, auch hier bei uns, diesen Traum vom Sternenland leben. Denke immer bei allem, was du tust, besonders dann, wenn es dir nicht so gut geht, einfach nur an „DaVeAn“.

Meditationswanderung ‒ Seelenwellness als neue Form der aktiven Erholung

Seelenwellness ist, wenn der Mensch beginnt, bewusst etwas für seine eigene Seele zu tun, damit er sich wohler fühlt. Der Mensch verliert in der heutigen Zeit, die geprägt ist von Hektik und Technisierung, zunehmend den Zugang zur Natur. Dadurch verliert er gleichzeitig auch immer mehr Kraft, hauptsächlich Kraft der Seele – die Liebe. Die Meditationswanderung stärkt nicht nur den gesundheitlichen Zustand des Körpers, während der Wanderung erweitert sich auch der Zugang zur Natur. Dieses Angebot stellt gleichzeitig eine Entdeckungsreise in das eigene Innere dar, die hauptsächlich Seele und Geist Kraft und Schutz gibt.

Was ist Seelenwellness?

Jeder tut viel für seinen Körper, auch Wellness ist sehr beliebt. Die Seele wird jedoch fast immer vernachlässigt. Sich nur um den Körper zu kümmern, schützt nicht vor Stress, Enttäuschung, Kränkung und besonders nicht vor Einsamkeit und dem Gefühl, verlassen zu sein. Hat man auch materiell alles, was man zum Leben braucht, so fehlt vielen trotzdem Freude im Leben. Eine oft nicht definierbare Leere und Unzufriedenheit begleiten den Alltag, man fühlt sich oft überfordert und gestresst. Wer sehnt sich nicht nach Gelassenheit, innerer Ruhe und danach, sich endlich mal frei machen zu können von den Sorgen und negativen Gedanken, die einen sogar im Urlaub nicht in Ruhe lassen? Dabei helfen auch nicht die angenehmsten Spa-Anwendungen. Aus diesem Grunde wurde die Seelenwellness entwickelt, um endlich zu wirklicher innerer Ruhe und Harmonie zu kommen.

Diese neu entwickelte Form von Meditation ist nicht nur für die Entspannung des Körpers entwickelt, sondern hier entspannt auch die Seele und der Geist kommt zum Frieden. Bei vier Stationen, die während der Wanderung begangen werden, werden die Elemente Luft, Wasser, Erde und Feuer aus einer ganz neuen Sichtweise dargestellt und ausführlich erklärt, auf welche Weise sie Seele und Körper stärken. Z.B. besteht unser Gehirn, in welchem sich unser Verstand befindet, zu mehr als 90 Prozent aus Wasser. Nun stellen Sie sich dieses Wasser als überwiegend verschmutzt vor. Wer möchte schon schmutziges Wasser in sich haben? Jeder weiß, dass das ungesund ist. Mit dem „schmutzigen“ Wasser meine ich in diesem Fall, dass dieses Hirnwasser mit zerstörerischen, negativen Gedanken verseucht ist. Besonders dieses Wasser sollte man also reinigen und sauber halten.

Mehr Lebensfreude

Die Meditationswanderung gibt Ihnen neben der Möglichkeit, Ihren Körper zu entspannen, auch die Gelegenheit, die leeren Akkus wieder aufzuladen. Diese neue Art der aktiven Erholung ist für Menschen jeden Alters sehr einfach durchführbar. Hinzu kommen unvergessliche Augenblicke, die man inmitten der wunderschönen Natur erleben kann, die uns durch diese schönen, starken Emotionen Kraft geben und dadurch zusätzlich Lebensfreude bringen. Die Meditationswanderungen können dazu beitragen, die Hürden des Lebens besser zu meistern.

Während der Wanderung erfahren Sie, wie die Elemente im Menschen mit den Elementen in der Natur kommunizieren. Es wird Wissen darüber vermittelt, was Sie selbst ganz praktisch für sich tun können, um die Elemente des Organismus von all den zerstörerischen Schwingungen zu befreien. Dadurch reinigt sich Ihr Körper viel besser als durch alle möglichen Entgiftungs- und Entschlackungskuren. Sie erhalten konkrete Ratschläge, wie Sie das theoretisch Gelernte praktisch umsetzen können.

Kinder entdecken spielerisch die Natur

Entsprechend altersgemäß angepasst gibt es das Konzept der Meditationswanderung auch für Kinder und Jugendliche. Kinder lieben eigentlich den Aufenthalt in der Natur. Die Entwicklung der letzten Jahre zeigt aber, dass sie sehr viel weniger in der freien Natur spielen, ob durch frühe Abhängigkeit von Medien wie Handy oder Computerspielen oder durch zu viele Verpflichtungen, so dass sie darüber hinaus kaum noch Freizeit haben. Kinder und Jugendliche wissen heutzutage oft gar nicht mehr, wie sie sich in der Natur beschäftigen können.

Durch die Meditationswanderung können sie lernen, die Natur zu beobachten, zu entdecken, zu schätzen, achtsam mit Tieren und Pflanzen umzugehen und in der Natur Kraft zu tanken. Dieses Bewusstsein trägt dazu bei, gelassener, liebevoller und verständnisvoller sich und anderen gegenüber zu werden. Die Bioenergetische Meditation baut zusätzlich sehr schnell und nachhaltig Stress ab, den Kinder in der Familie und der Schule erleben. Die Kinder werden ruhiger und gelassener. Ihre Konzentrationsfähigkeit steigt, Prüfungsängste werden abgebaut. Durch das Entwickeln von mehr Verständnis steigt auch das Selbstwertgefühl.

Mehr Sozialkompetenz und Selbstwertgefühl

Die Wanderung für Kinder und Jugendliche ist mit Spielen, kleinen Aufgaben und somit Freude und Leichtigkeit verbunden. Auf spielerische Weise entdecken sie die Natur und lernen, sie liebevoll zu behandeln und zu schätzen, ohne dabei belehrt zu werden. Denn was das Kind mit Freude in spielerischer Form erfährt und lernt, bleibt in positiver Erinnerung. Dies trägt dazu bei, dass sich der Umgang mit Eltern, Lehrern und anderen Erwachsenen zum Positiven verändert, wovon jeder profitiert. Durch das Konzept wird das Gemeinschaftsgefühl gefördert („gemeinsam sind wir stark, gemeinsam macht es Spaß, es ist schön, Freude zu teilen…“), aber auch das Gefühl, als Einzelner etwas beitragen zu können, gebraucht und anerkannt zu werden. Die Kinder werden stets liebevoll und wertschätzend behandelt. Durch die Aufgabe, die jedes einzelne bekommt, macht das Kind nicht nur die Erfahrung, stolz darauf zu sein, dass es wichtig ist und etwas anvertraut bekommt, sondern es entwickelt auch Fleiß und ein Verantwortungsgefühl, was wiederum zu mehr Selbstwertgefühl beiträgt.