„Immer an die Dankbarkeit denken.“

Versuche immer öfter – gerade auch in einer Krisensituation – die Dankbarkeit nicht zu vergessen. Du weißt, dass die Dankbarkeit Deine Seele öffnet. Dankbar in einer schwierigen Lage, einer Krise, einer unguten Situation zu sein ist schwer. Aber wenn Du Dir bewusst machst, dass es noch viel schlimmer hätte kommen können, dann sage: „Gott sei Dank so und nicht schlimmer“. Wenn es sein muss, wiederhole den Satz immer und immer wieder, bis Du Dich besser fühlst.

Du wirst merken, dass Du die Dinge auf einmal aus einer anderen Perspektive sehen kannst. Die Situation sieht sofort nicht mehr so aussichtslos aus, Du fühlst Dich nicht so hilflos und machtlos.