„Vergebung befreit die Seele.“

All Deine Lasten, die Du zu tragen hast, kommen entweder von Enttäuschungen oder Verletzungen, die Dir andere Menschen zugefügt haben, oder von Deinen eigenen Minderwertigkeitsgefühlen, Druck, den Du Dir oft unbewusst aufsetzt, Unzufriedenheit mit Dir selbst. All das kennst Du sicher, und all das hinterlässt immer tiefe Spuren. Wunden, die nicht heilen können. Die Wunden können nur dann heilen, wenn der richtige Balsam auf die Seele kommt, und der richtige Balsam ist die ausgesprochene, gelebte Liebe in Form von Vergebung:

„Ich vergebe allen Menschen alles und bitte alle Menschen für alles um Vergebung. Und ich bitte vor allem Dich, meine liebe Seele: Vergib mir alles, was ich Dir jemals angetan habe und immer noch tagtäglich antue durch meine Undankbarkeit, Unzufriedenheit und den Druck den ich mir mache. Vergib mir meine Minderwertigkeitsgefühle.“

Sprich bei der Vergebung all das an, was Dich belastet.