Herzlichen Dank an alle Unterstützer von „Kinderdorf Sternenland“!

Kunterbunter Trubel mit wichtigem Anliegen: Am 19.09.2021 fand vor Schloss Oppach eine ganz besondere Benefizveranstaltung für Kinder statt.

Bereits seit über 25 Jahren können Menschen ihre Gesundheit durch die vielfältigen Konzepte der Viktor Philippi Stiftung Gesundheit stärken. So ist es auch nicht verwunderlich, dass es jedes Jahr ca. 5.500 – 6.000 Menschen (Angaben vor Corona) aus dem gesamten deutschsprachigen Raum nach Taubenheim in die Gesundheitsoase für Jung und Alt zieht.

Auch die Benefizveranstaltung „Kinderdorf Sternenland“ war mit ca. 500 – 600 Personen ein voller Erfolg. An den vier Kinder-Basteltischen wurde den ganzen Tag ohne Unterbrechung fröhlich gearbeitet und gewerkelt. Im liebevoll ausgestatteten Tippi-Zelt wurden währenddessen junge Besucher mit ihren Eltern und Großeltern von einer schauspielartigen Lesung aus dem „Buch der Liebe“ verzaubert und zum Nachdenken angeregt. Den ganz jungen Gästen gefielen aber besonders die Fahrten mit der Bimmelbahn – die kleinen Räder standen fast nie still.

Die enge Verbindung zwischen Schloss Taubenheim und Schloss Oppach besteht übrigens nicht nur durch Viktor Philippi, sondern bereits seit mehreren hundert Jahren: Beide Schlösser befanden sich früher im Besitz der Familie Gottlob Adolph von Nostitz und Jänkendorf. Auch für diese Familie stand das Wohl ihrer Mitmenschen an oberster Stelle: Man entwickelte gemeinsam Therapien, gründete Stiftungen und ein Rettungshaus, um Kinder aus zerrütteten Verhältnissen zu schützen. Neben der materiellen Hilfe war der Familie vor allem die Unterstützung des seelischen Wohlbefindens wichtig.

„Es gibt im Leben keine Zufälle.“, begann Viktor Philippi seine Eröffnungsrede zur Benefizveranstaltung: „Alles fügt sich so zusammen, wie es kommen soll, wenn man mit dem Herzen zum Wohle der Menschen handelt.“ Auch die Bürgermeisterin von Oppach, Sylvia Hölzel, und der Bürgermeister von Sohland, Hagen Israel, betonten, wie wichtig es Ihnen sei, Projekte wie das Kinderdorf zu unterstützen.

Frau Prof. Dr. phil. habil. Erika Schuchardt MdB bemerkte schließlich in ihrer Rede erfreut, dass die historische Brücke zwischen dem oberen Schloss in Taubenheim und dem Oppacher Schloss seit Jahrhunderten bestehe und nun endlich zum Wohle der Menschen fortgesetzt werden könne.

Wir bedanken uns von Herzen bei allen Unterstützern, Besuchern und Mitwirkenden!

Auch Sie laden wir herzlich nach Taubenheim und Oppach ein und freuen uns, Sie zum Kräfte tanken und zur Stärkung Ihrer Gesundheit vielleicht bald bei uns zu begrüßen.