Ich danke mir heute selber, dass ich immer wieder den Mut und die Kraft finde, aufzustehen und weiterzugehen

1. Was  hat mich zum Kurs bewegt? 

Meine Verzweiflung, meine Depression meine körperlichen Symptome von Schwindel, Gleichgewichtsstörung, Steifigkeit, Starrheit sowie Blockiert sein, Zittern meiner linken Hand hat mich zum Kurs gebracht. Aber vielleicht auch meine Stärke immer nach Lösungen zu suchen und auch meine Sturheit dranzubleiben und für mich und meine Lieben etwas Gutes zu tun. 

 2. Was hat mir die Ausbildung gebracht? 

Ich wäre manchmal lieber gestorben, als zu leben, damit dieser Spuk endlich vorbei ist. Meine Krankheit und der Konflikt in der Familie, dann hätten alle Frieden, so habe ich gedacht. Dieses Denken ist jetzt vorbei. Die negativen Gefühle und Gedanken über Menschen, mit denen ich im Laufe meines Lebens zu tun hatte, habe ich durch die Vergebung umwandeln dürfen. Wenn mir eine Situation oder eine Person einfällt und die Gedanken würden wieder aufsteigen, der Teufelskreis, dann wende ich das Gesunde Denken an und diese Gedanken sind weg. In meiner Familie ist viel weniger Spannung bis gar keine mehr. Ich bin unendlich dankbar! 

 

 3. Was habe ich erlebt? 

Seit ich diese Methode kenne, kann ich mir selber sehr gut helfen. Von Anfang an, immer, wenn es mir sehr schlecht ging, habe ich im Buch gelesen, oder ich habe gesendet, oder ich habe mich hingelegt, oft täglich bis zu 6mal. Dann ging es wieder einigermaßen, und seitdem habe ich keine Langeweile mehr.  

Ich hatte vorher Angst vor der Zeit. Das ist jetzt vorbei, ich habe immer zu tun. Ich habe so tiefe Tiefen erlebt, wie noch nie in diesem Leben. Trotz  großer Schicksalsschläge wie 5 Jahre Krankheit von meinem verstorbenen Mann, mit zwei kleinen Kindern alleine dazustehen. Aber diesmal hat es meinen Körper voll erwischt, und das ist das Schlimmste für mich. Seelische Schmerzen kann man irgendwie vertuschen, bis zum Gehtnichtsmehr. Und das habe ich getan.   

Meinen Körper so anzunehmen, wie er gerade ist, ist wohl die größte Herausforderung für mich. Danke, nur so, und nicht schlimmer“ ist dann immer wieder der Satz, der mich wieder auf den Boden bringt. 

Mein Mann und die Motorsäge 

Mein Mann hatte Ende August einen Unfall mit der Motorsäge, sie hat sich verkeilt und mein Mann hat sie nicht mehr halten können. Die schwere Motorsäge  ist in die Luft geflogen und meinem Mann auf die Schulter gefallen und bis zum Knochen verletzt. Im Krankenhaus wurde er verbunden u. nach Hause geschickt. Mein Mann rief mich an und hat mir das erzählt. Ich habe ihm dann gesendet,  mit der Bitte, er möge die ganze Nacht schlafen und  sobald die Betäubung auslässt, möge er bitte  schmerzfrei sein! Er hat die ganze Nacht geschlafen und hatte nie Schmerzen. Er hat auch keine sonstigen entzündungshemmenden Mittel gebraucht. Da  wurde mir bewusst, welche geniale Methode das ist.  ich habe dann einfach DANKE! Gesagt, dass ich so auch helfen kann und bin dann ganz beruhigt schlafen gegangen.   

Ich war mir in diesem Leben nie gut genugdas hätte mich fast das Leben gekostet, weil ich immer alles zusammenhalten wollte, in meiner Familie, und bin kläglich gescheitert.  

Ich habe erkannt, dass ich es immer allen recht machen wollte. Ich wollte immer den Schein nach außen wahren. Ich bin nie zu meinen Schwächen gestanden. Ich habe geglaubt, ich halte alles aus, wie ein Kamel. Das hat mich dann in Folge umgehauen und in die Depression getrieben.  

Gott sei Dank, kommt immer mehr Frieden und Wertschätzung.  

Ich bin jetzt nicht mehr so neidisch auf irgendjemand, ich vergönne allen das Glück und den Segen. Ich sende anstatt den Neidgedanken Liebe. Dann geht es den anderen gut und mir selbst auch. 

Ich danke mir heute selber, dass ich immer wieder aufstehe und weitergehe, dass ich immer wieder den Mut und die Kraft dazu habe. 

Ich spüre auch, dass es meinen Kindern und meinem Mann immer besser geht. Alle sind viel ruhiger und ausgeglichener, und ich folglich auch. So allmählich können wir alle vier die Geschichten, wie sie waren, ruhen lassen. 

GOTT SEI DANK!!! 

Durch Deine effektive Methode lieber Viktor habe ich ziemlich viel loslassen können, und ich bleib dran. 

 

 4. Was habe ich erwartet, und was habe ich bekommen? 

Ich habe gehofft, dass ich vieles bewegen kann für mich und meine Familie.  

Ich selber bin viel zufriedener geworden und ich mache mir noch kaum Sorgen und wenn, dann arbeite ich für mich und im Namen von meinen Lieben. Das ist das größte Geschenk, das ich bekommen habe. Ein weiteres großes Geschenk ist für mich das Gesunde Denken, so weiß ich, wie ich über die Symptome denken soll, und das Schönste ist dabei, ich brauche mit nichts und niemand mehr zu kämpfen. Es ist ausgekämpft. Ein – für allemal, und so sind wir alle Gewinner. 

Ich bin wirklich eine andere Persönlichkeit geworden. Mein Kopf ist viel freier und leichter. In ganz vielen Momenten bin ich ganz in der Gegenwart. Auf der bewussten Ebene habe ich fast keine Ängste mehr, über die Zukunft, wie es weitergeht. Seelisch geht es mir einfach gut. Ich glaube auch ganz fest daran, wenn meine Seele geheilt ist, kann auch mein Körper heilen. 

 

Lieber Viktor, das ist die genialste Methode, um Konflikte zu lösen, in mir und in meiner Familie und folglich für die Gesundheit von der ganzen Familie. 

Ich habe verzweifelt jahrelang nach Lösungen gesucht für mich und meine Familie.  

Ich habe soviel gemacht, dass ich austherapiert war, und dann kam die Explosion. Ich schreibe das, ohne Bewertung und ohne Schuldzuweisung gegen irgendjemand, auch nicht gegen mich.  Das ist meine Wahrheit und die Tatsache, der ich in die Augen schauen darf. 

Es gibt gar keine Worte dafür, wie dankbar ich bin. 

Danke, lieber Viktor für ALLES!!!!!