Ich wusste: Ich schaffe das, ich werde wieder gesund!

Im Juli 2005 wurde bei mir eine Raumforderung im Gehirn festgestellt. Meine Welt brach zusammen. Aber ich wusste schon da: ich schaffe das, ich werde wieder gesund!

Ich merkte schnell, was es heißt an einem Hirntumor erkrankt zu sein, doch ich hatte niemals den Gedanken „warum ich, warum nicht ein Anderer?“.  Im Januar 2006 sah ich dich, Viktor, zufällig im MDR bei der Fernsehsendung „Unter Uns“. Als ich dich dort sah sagte ich sofort zu meiner Mutter: „Finde heraus wo, dieser Mann wohnt, er kann mir helfen, er macht mich wieder gesund.“ Meine Mutter machte sich sofort im Internet auf die Suche und fand alles heraus. Wir machten einen Termin aus und fuhren schon Mitte Februar zu dir nach Taubenheim ins wunderschöne Schloss.

Schon beim Ankommen merkte ich, dass hier etwas anders ist als normalerweise. Schon nach der ersten Behandlung durch dich ging es mir sichtlich besser. Wir kamen noch viele Male zur Behandlung, jetzt bei Ines, nach Taubenheim und jedes mal ging es mir danach gesundheitlich besser. Meine Mutter entschied sich, diese Methode zu erlernen. Hauptsächlich um mir zu helfen wieder ganz gesund zu werden. Aber schnell meldeten sich auch andere Menschen und baten sie um Hilfe. Kurz darauf stand mein Entschluss fest: ich werde auch Biosens. Da ich zu dieser Zeit körperlich noch nicht konnte, belegte ich erst jetzt diesen Kurs und wurde zum Biosens ausgebildet.

Da ich schon einige Vorkenntnisse von dir und meiner Mutter bekommen hatte, wusste ich, was auf mich zu kommt und hatte daher eigentlich keine Erwartungen gehabt, aber ich freue mich umso mehr, was ich bekommen habe. Die Atmosphäre zwischen den Kursteilnehmern war zu jeder Zeit gut und ich fühlte mich von Anfang an wohl. Ich war gerne in diesem Kurs. Ich habe mich rundherum wohl gefühlt. Mir ist auch so einiges klarer geworden.

Besonders gefallen hat mir die Atmosphäre im Schloss und in der Gruppe. Man fühlt sich sehr gut aufgehoben und angenommen. Wie in einer großen Familie und als wäre man zu Hause angekommen. Es ist überall bei dir so viel Liebe, das ist wunderschön. Das ist ein wunderschönes Gefühl.