Biomeditation anwenden – BioMeZ-Probandenstudien

Sehr viele Menschen schätzen die Bioenergetische Meditation (Biomeditation) nach Viktor Philippi auf Grund ihrer einfachen Anwendung und weil sie bei Beschwerden aller Art zur Unterstützung des Genesungsprozesses eingesetzt werden kann.

Regelmäßig werden ärztlich betreute Probandenstudien zum wissenschaftlichen Nachweis der Wirkung der Biomeditation durchgeführt. Die Probanden litten unter anderem an:

  • Krebs
  • Rückenbeschwerden (z. B. Bandscheibenvorfall, Rückenschmerzen, Wirbelsäulenverkrümmung)
  • Schwäche des Immunsystems (z. B. Nasennebenhöhlenentzündungen, Mittelohrentzündungen, Blasenentzündungen)
  • Atemwegserkrankungen (z. B. Asthma, chronische Bronchitis)
  • Ängsten, Depressionen, Panikattacken

BioMeZ-Studie 2020/2021 „Was macht die Angst & Depression so gefährlich?“

Ärztlich geleitete Studie zur gesundheitlichen Wirksamkeit der Philippi-Methode

Die BioMeZ-Studie 2020/2021 „Was macht die Angst & Depression so gefährlich?“ ist eine ärztlich geleitete Studie zur gesundheitlichen Wirksamkeit der Philippi-Methode bei Probanden ab dem 17. Lebensjahr mit einer Angsterkrankung und/oder Depression.

Konzept

Ein-Gruppen-Vorher-Nachher-Vergleich mit modifiziertem Goal-Attainment-Scaling (GAS) und zwei standardisierten Fragebögen [Beck-Angst-Inventar (BAI), Beck-Depressions-Inventar-II (BDI-II)]

Zeitraum
  • Anmeldebeginn: 1. September 2020

  • Anmeldeschluss: 31. März 2021

  • Nacherhebungsende: 31. Juli 2021

Biosens

Voraussetzungen für die Probandenbetreuung:

  • Fachausbildung zum Biosens
  • Mitgliedschaft im EBB e. V.
  • EBB-Schulung zur Probandenbetreuung
Anmeldung
Ablauf
  • Als Proband erhalten Sie im Rahmen der Studie insgesamt 10 Biomeditations-Sitzungen bei Ihrem Biosens vor Ort.

  • Die Sitzungen finden in der Regel einmal pro Woche statt (d.h. zwischen dem ersten und dem letzten Termin liegen ca. 10 Wochen).

  • Probanden erhalten die Sitzungen zu einem ermäßigten Tarif von 40,- (Normaltarif 50,- €), davon gehen 10,- € als Spende an das Projekt „Kinder im Sternenland“ der Viktor Philippi Stiftung Gesundheit.
    Mehr Infos unter: >>philippimethode.de/kinder-im-sternenland/

  • Nach Ablauf der 10 Studiensitzungen gilt der Tarif Ihres Biosens vor Ort.

Anonymität

Persönliche Daten der Probanden werden ausschließlich für die Durchführung der BioMeZ-Studie 2020/2021 „Was macht die Angst & Depression so gefährlich?“ erhoben. Medizinische Angaben (z.B. Diagnosen) werden zu wissenschaftlichen Zwecken protokolliert. Sämtliche Daten werden anonym ausgewertet.

Leitung

Dr. med. Julia Günther-Pusch

Unterstützer

Die Studie wird von der Forschungs- und Lehrakademie für Bioenergetik und Bioinformatik initiiert und begleitet. Sie wird von der Viktor Philippi Stiftung Gesundheit, der Internationalen Ärztegesellschaft für Bioinformationstherapie e.V. und dem Europäischen Berufs- und Fachverband für Biosens (EBB) e.V. unterstützt.

Ich möchte Proband werden

Die ersten Schritte

r

1. Prüfen Sie bitte, ob Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen.

Zur Teilnahme an der Studie geeignet sind Personen ab dem 17. Lebensjahr, die unter einer Angsterkrankung und/oder Depression leiden und die auf der Suche nach mehr Gesundheit die Philippi-Methode kennen lernen möchten.

Zu den Studienerkrankungen zählen [mit ICD-10 Ziffern]

  • Phobische Störungen [F40]
  • Andere Angststörungen [F41] (z.B. Panikstörung und Generalisierte Angststörung)
  • Posttraumatische Belastungsstörung [F43.1]
  • Depressive Episode [F32]
  • Rezidivierende depressive Störung [F33]
  • Burnout, Erschöpfungsdepression [Z73]

Voraussetzung
Voraussetzung für die Studienteilnahme ist eine ärztliche Diagnosebescheinigung, die nicht älter als 6 Monate ist.

Zu den Ausschlussdiagnosen gehören
Bei Vorliegen einer dieser Diagnosen ist eine Teilnahme an der Studie aus methodischen Gründen leider nicht möglich. Selbstverständlich können Sie die Philippi-Methode trotzdem für sich nutzen!

  • Bipolare affektive Störung (Zyklothymie, manisch-depressiv) [F31]
  • Depression aufgrund von körperlichen Erkrankungen, z.B. bei Krebs [F06.3]
r

2. Sie erfüllen die unter 1. genannten Voraussetzungen?

Dann nehmen Sie mit einem Biosens (Anwender der Philippi-Methode) Ihres Vertrauens Kontakt auf. Er wird Ihnen alle weiteren Schritte ausführlich erklären.

Möchten Sie als Proband teilnehmen und suchen Sie einen Biosens?

Kontakt: Frau Margret Schnack
Tel. 02 61-87 67 03 92
Mail: [email protected] 

Hinweis für den Probanden
Aus rechtlichen Gründen machen wir Sie darauf aufmerksam, dass die Philippi-Methode keine Heilbehandlung im medizinischen Sinne, sondern eine Gesundheitspflege ist. Ärztliche Anordnungen werden durch den Biosens (Anwender der Biomeditation) in keinem Fall geändert. Die Philippi-Methode kann und will die Schulmedizin in keiner Weise ersetzen. Wir sehen die Philippi-Methode vielmehr als begleitende Ergänzung im Sinne der Gesundheitspflege. Wir arbeiten gern mit Ärzten, Heilpraktikern und der Wissenschaft zusammen. Sehen Sie die Philippi-Methode bitte als Ihre persönliche Maßnahme zur Gesunderhaltung an.